Die Partei Duisburg

Landtagswahl 2022

Am Donnerstag, 24.03.2022, wurden in der Gemeinsamen Sitzung des WahlausschussDings unsere drei sehr gut gekleideten DirektkandidatiX zur Landtagswahl 2022 zugelassen. Und das natürlich einstimmig!

Nachdem Stadtdirektor und Kämmerer Martin M. die Tagesordnung sowie alle weiteren Zettel fast fehlerfrei abgelesen hatte, wurde über DiesDasAnanas und die Zulassung der Duisburger DirektkandidatiX abgestimmt. Spoiler: Nicht alle DirektkandidatiX der Duisburger Parteien bzw. Einzelbewerberinnen konnten den Wahlausschuss überzeugen. Zitat unserer Vorsitzenden dazu via Twitter:“VOLT hat‘s verkackt.“ Tjanun.

Da für unsere wirklich sehr gut gekleideten DirektkandidatiX alle erforderlichen Unterlagen eingereicht wurden – Dank an alle UnterstütziX! – und das sogar fristgerecht, könnt ihr euer Kreuz am 15.05.2022 sogar gleich zweimal bei der Die PARTEI machen. HURRA!

Weiterlesen

Immer wieder montags…

Demo-Banner bei einer Mahnwache gegen Schwurbler

Es wird an den nächsten Montagen keine angemeldeten Mahnwachen geben. Das bedeutet aber nicht, dass wir in den Sack hauen und soll auch niemanden davon abhalten, auf die Straße zu gehen und diese Spaziergänge mit lustigen Schildern zu flankieren.

Leider fordert die im Stadtrat verabschiedete sogenannte Resolution, in Duisburg lebende Menschen nur und ausschließlich dazu auf, die sogenannten Spaziergänge nicht zu unterstützen. Und so stehen jede Woche die Die PARTEI Duisburg zusammen mit First AID und einigen wenigen Menschen (Danke, dass ihr da seid!) gegen diesen Wanderzirkus aus FakeNews- und Verschwörungsgläubigen, Esoterik-Schwurblern, Nichtdenkenden, Wissenschaft- und Fakten-Leugnenden und Nazis, der weiter durch unsere (zugegebenermaßen vielleicht doch nicht ganz so) schöne Stadt marschiert. Sich klar dagegen zu positionieren und auf die Straße zu gehen, war wohl eine zu extreme Idee für den Rat der Stadt. *RevoluzzerSmiley*

Wir denken groß und werden Termine und weitere Infos bald bekanntgeben. Stay tuned!
P. S.: Eine Person ist übrigens keine Versammlung *ZwinkerSmiley*

Weiterlesen

Turbopolitik erfordert Turboaktion!

Damit ihr bei der LTW euer Kreuz bei unseren drei sehr gut gekleideten DirektkandidatX machen könnt, verlangt der Landeswahlleiter noch mehr Unterschriften, Unterschriften, Unterschriften… UND ZWAR PRONTO!!!

Da uns die Impfmücken-Aktionen gegen wissenschaftsleugnende SchwurblerX, EsotherikspinnerX und Propaganda-Nazis jede Menge Zeit gekostet haben, brauchen wir eure Unterschriften, Unterschriften, Unterschriften… UND ZWAR PRONTO!!!

Meldet euch per Mail (kontakt@die-partei-duisburg.de), PM, über Facebook oder per Express-Brieftaube (Fax ist leider nicht möglich), dann schicken wir euch das Formular zum selber Ausdrucken und Unterschreiben zu. Wir werden in der kommenden Woche an verschiedenen Plätzen in Duisburg vor Ort sein, damit ihr uns die Formulare zurückgeben könnt.

Als Dankeschön gibts weiterhin unermüdlichen Einsatz gegen die Verschwurblung der Menschheit und die #FCKAfD und für mehr Freigetränke und gutes Wetter.
Ein paar schicke Aufkleber haben wir bestimmt auch noch.

Bussi 😘
Euer Vorstand

Weiterlesen

Duisburg #StandWithUkraine

Friedensdemo vor dem Stadttheater

Wir sind überwältigt, dass so viele unserem gestrigen Aufruf gefolgt sind und sich heute nicht zusammen mit uns vor dem Computerbildschirm betrunken, sondern auf der Strasse gegen Putins Angriffskrieg demonstriert haben. Ganz besonders haben wir uns über den wirklich bewegenden Redebeitrag der Bundestagspräsidentin gefreut. Danke, Bärbel! Danke, Duisburg! #FCKPTN

Weiterlesen

Mahnwache für 21.02.2022 abgesagt

Wegen anhaltendem Wind haben wir uns kurzfristig entschieden, die „Spaziergänger“ diesen Abend unkommentiert marschieren zu lassen. Wir lassen stattdessen tieffliegende Bäume für uns sprechen. Stay Home und bleibt gesund.

Niemand stirbt mit oder an Wind. Menschen sterben an nur an im Wind herumfliegenden Gegenständen.

J. Kachelmann – Twitter

Wir sehen uns nächste Woche wieder – immer wieder Montags halt.

Weiterlesen

Offener Brief an die Mitglieder des Rats der Stadt und Oberbürgermeister Sören Link

Sehr geehrte Mitglieder:innen des Rats der Stadt,
guten Tag, Herr Oberbürgermeister Sören Link,

wir befinden uns im Jahre 2022 n.Chr. Ganz Duisburg scheint an diesem oder jenem Montag von den Querdenker:innen besetzt. Ganz Duisburg? Nein. Eine aus unbeugsamen (aber sehr gut gekleideten) Mitglieder:innen bestehende 1-Prozent-Partei hört nicht auf, den Solidariätsverweigerern Widerstand zu leisten. 

Was war geschehen?

Seit knapp 2 Jahren hat die Corona-Pandemie die Menschen im Land fest im Griff. Die Politik eiert vor sich hin, Fehler werden gemacht, nix draus lernt, wiederholt und von vorn. Nach der Wahl ist vor der Wahl ist nach der Wahl ist vor der Wahl. Man kennt das ja.

Und während wichtige politische Entscheidungen weiter lustig hin und her prokrastiniert werden, rottet sich im Neuland eine ebenso wilde wie gefährliche Mischpoke aus Esoteriker:innen, Wut- und Angstbürger:innen, Rückwärtsdenker:innen und am Dunning-Kruger-Effekt leidenden Hobby-Virolog:innen unter der Führung (*Hitlerbärtchen-Smiley*) von gewaltbereiten, offen Rechtsradikalen und Neonazis zusammen, um mit ihren montäglichen „Spaziergängen“ ein ganzes Land zu terrorisieren.

Seit dem 27.12.2021 organisiert – entgegen ihrer selbst auferlegten Faulenquote – die Partei Die PARTEI Duisburg als einzige bürgerliche (!) Partei Duisburgs eine Mahnwache gegen eben jene geistigen Brandstifter:innen, die ungehindert und ohne Einhaltung jeglicher Ab- und Anstandsregeln sowie geltender Hygieneregeln durch Duisburg marschieren. Ja, marschieren. Denn das ist, was Patrioten tun, wenn sie von „Spaziergang“ reden. Es ist eine Machtdemonstration ihrer vermeintlich geistreichen Ideen zur Vermeidung der Corona-Auflagen: Lollis, Wegzehrung und Trillerpfeifen, um die Maskenpflicht zu umgehen, Familien mit Kindern ganz vorne laufen lassen, um sich vor Zugriffen der Ordnungskräfte zu schützen etc. pp.

Unserem wöchentlichen Aufruf sind bisher lediglich die Antifaschistische Initiative Duisburg und Partei DIE LINKE gefolgt. (Danke!)

Und nun frage ich Sie, meine Damen und Herren der Ratsfraktionen: Wo zum Querdenker sind Sie? Wo sind Ihre bürgerlichen Parteien?
Niemand erwartet viel von der #FCKAFD oder der #niewiederCDU. Aber wo seid ihr, liebe Demokrat:innen von den Grünen?
Wo sind Sie von der „Irgendwas-Mit-Sozial“-Partei? (Für die, die es vergessen haben sollten: gemeint ist die SPD.)

Und wo wir gerade von Ihrer Partei reden, Herr Link, was ist eigentlich mit Ihnen? Wo sind Sie montags gegen 18:00 Uhr? Gerade Sie, der so gerne den Blick gen Süden Richtung Düsseldorf schweifen lässt. Nein, nicht zum Kö-Bogen, dem Leuchtturmprojekt Düsseldorfs, dem Sie mit The Curve nur so mittel gerecht werden konnten. Nein, weiter Richtung Rathaus.

Dort haben nämlich die Ratsparteien gemeinsam (das heißt die Grünen, CDU, SPD, FDP und Linkspartei ZUSAMMEN!) aufgerufen, sich dem Gegenprotest anzuschließen. Für den kommenden Montag wird sogar der Oberbürgermeister Düsseldorfs Stephan Keller erwartet. Und der ist von der CDU!

Mehr noch: er unterschrieb als einer der ersten den Offenen Brief des Düsseldorfer Appells (Quelle: Für Solidarität und Demokratie – gruene-duesseldorf.de) und positionierte sich damit ganz klar, denn er „kann und will nicht neutral sein, wenn Extremisten mit Fackeln durch die Städte laufen“ (Quelle: Darum lehnen Düsseldorfer radikale Corona-Demonstrationen ab – rp-online.de).

Aber um fair zu bleiben, ist es natürlich absolut richtig, dass Sie, Herr Link, sich „umgehend mit den Wirtschaftsbetrieben in Verbindung“ setzten, „damit diese sich um das Entfernen kümmern.“ (Zitat: Stadtsprecherin Anja Kopka, Quelle: Unbekannte besprühen Duisburger Rathaus: „Man ,spaziert’ nicht mit Nazis“ – waz.de).

Noch richtiger – also eigentlich viel besser – wäre gewesen, das zum Anlass zu nehmen, eine Message zu platzieren. Vielleicht so in etwa: Schmierereien an historischen Gebäuden sind keine angemessene Art des Protestes. Geht lieber auf die Straße und zeigt den Querdenker:innen die rote Karte (*Rheinturm-Smiley*).

Denn natürlich gehört der Satz „Man ‚spaziert‘ nicht mit Nazis“ nicht außen an das Rathaus, nein! Dieser Satz sollte von innen aus dem Rathaus kommen! Laut und deutlich!

Das, Herr Link, hätte eine Signalwirkung, die jedes Leuchturmprojekt in den Schatten stellt. Und das Beste: es endet nicht in einem Millionengrab, zerstört nicht alte Baumbestände und Naherholungsgebiete, um für betonierte Uferpromenaden Platz zu machen. Es kostet nicht mehr als ein Anruf bei den Duisburger Wirtschaftsbetrieben.

Gern geschehen.

Mit sozialdemokratischem Gruße (*Zwinker-Smiley*)
Die PARTEI Duisburg

Heiko Schubert, Sabine Hampe, Katja Bieker und Anton Posny
(Der Vorstand)

Offener Brief als zum Download als PDF:

Weiterlesen

Kreisparteitag 2022

Begrüßung

Vergangenes Wochenende (22./23.01.2022) fand der Kreisparteitag der sehr guten Partei Die PARTEI Duisburg statt. Aufgrund des großen Interesses – vermutlich hofften die Massen auf Freibier – wurde die Veranstaltung nach Neuland verlegt, was zu herben Verlusten bei der tatsächlichen Teilnahmezahlen führte… weniger als 100.
Nach einer satirefreien Begrüßung (Hallo) durch den aktuellen Vorstand, Heiko Schubert, wurde dieser auch direkt entlassen (Schüss). Vorher durfte er noch den Rechenschaftsbericht zum Besten geben: „erfolgreiche Kommunalwahlparty, Verdoppelung der Faulenquote, Dies, Das“.

Satzungsänderung

Zur Optimierung der Faulenquote wurde die Satzung sehr, sehr arbeitsintensiv überarbeitet. Die Anzahl der Vorstandsposten wurde verdoppelt und der Abstand zwischen den Wahlen wieder auf 2 Jahre verlängert; mit dem Ergebnis: weniger Arbeit für mehr Leute – HURRA! Zur neuen Satzung geht es hier.

Nachdem also feststand weniger Arbeit auf mehr Personen zu verteilen, haben wir in einer zeitaufreibenden etwa 2-minütigen Diskussion Vorschläge für einen neuen Vorstand entgegengenommen und damit der neuen Satzung auch gleich Taten folgen zu lassen. Die große Schar von Duisburger Die PARTEI MitgliedX und WählX soll fortan von 6 – in Worten SECHS – Personen geführt werden. Zwei Vorsitzende (m/w/d), zwei stellvertretende Vorsitzende (schaffen Bier ran, m/w/d) sowie einem Schatzmeister (m/w/d) und einem Generalsekretär (Steno ist kein Muss, m/w/d).

Wen wir jetzt zu welchem Posten verdonnert haben, findet ihr dann weiter unten.

Neuer Stammtisch und Ende des Kreisparteitags

Weiterhin beschlossen wir, wieder näher mit dem Volk in Kontakt zu treten und werden daher unseren allseits beliebten und legendären Stammtisch wiederbeleben. Dieser findet vorerst in diesem Neuland statt. Bier muss selbst gestellt werden, wird kontrolliert! Merkt euch einfach schon mal dies: https://meet.die-partei-duisburg.de/Stammtisch (Jitsi).

Der krönende Abschluss war das gemeinsame Singen des Parteilieds (Lautsprecher/Mirko aus!). Wir bedanken uns bei den mittleren, dreistelligen Teilnahmezahlen für das rege Interesse. Der nächste KPT findet dann wieder an der Stammkneipe ums Eck statt (300 Lebensjahre / 4 Personentisch).

Wahlergebnis Vorstandswahl

Nach einer langen Nacht mit vorgezogener Siegesfeier (1 Flasche Selters auf Ex), ging der Kreisparteitag in die zweite Runde. Am Sonntag eröffneten wir gegen 11 Uhr (+/- 15 Minuten) unser Wahllokal im PARTEI-Büro in Duisburg Hochfeld. Im Minutentakt der ersten 5 Minuten wurden fleißig und geheim Wahlzettel ausgefüllt und in die vorgesehene Wahlurne (brennende Mülltonne) geworfen.

Um 13:30 Uhr konnten die Stimmen unter Einhaltung aller Regeln (Plus und Minus, Hygiene und Abstand) ausgezählt werden.

Alle KandidatX (Vorstand und DirektkandidatX der Landtagswahl 2022) wurden einstimmig – mit 100% und somit besser als #FotzenFritz – in ihre neuen Ämter gewählt und alle KandidatX haben ihr Schicksal mit einem freudigen Schluchzen akzeptiert. HURRA!

Der neue Vorstand sieht in Teilen in etwa folgendermaßen aus (mehr Fotos folgen… vielleicht):

Generalsekretär M. Eidens, stellvertretende Vorsitzende K. Bieker, Vorsitzender H. Schubert

Vorsitzende: Sabine Hampe, Heiko Schubert
Stellvertretende Vorsitzende: Katja Bieker, Christoph ‚Schmiddy‘ Schmidt
Schatzmeister: Anton Posny
Generalsekretär: Matthias M. Eidens

DirektkandidatX NRW Landtagswahl 2022

Wahlkreis 61 / Duisburg I: Katja Bieker
Wahlkreis 62 / Duisburg II: Martin Kannewischer
Wahlkreis 63 / Duisburg III: Anton Posny

Weiterlesen
Weiterlesen

Auf zum goldenen Matriarchat (Grüße aus der Heimat)

Wir hatten hier Winterpause, fast ein ganzes Jahr. Corona lässt die Zeit halt nur so im Fluge, aus dem Home-Office der deutschen Arbeiterschaft, vergehen. Dabei wollen wir nicht verheimlichen, dass wir der neuen Bundestagspräsidentin unsere aufrichtigen Glückwünsche aus der Heimat senden. Sie (B. Bas aus Du) ist es doch noch, oder waren schon wieder Wahlen?

Weiterlesen
Weiterlesen